Clemens Fuest

Autoren

Clemens Fuest

Clemens Fuest, geboren 1968 in Münster, ist seit April 2016 Präsident des ifo Instituts. Er war von 2007 bis 2010 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen und von 2013 bis 2016 Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Vorher war er Professor an den Universitäten Köln und Oxford. 2017 erschien sein zusammen mit Johannes Becker verfasstes Buch "Der Odysseus-Komplex. Ein pragmatischer Vorschlag zur Lösung der Eurokrise".

©  ifo Institut

Wie wir unsere Wirtschaft retten. Der Weg aus der Corona-Krise

Aktuelles Buch

Wie wir unsere Wirtschaft retten. Der Weg aus der Corona-Krise

Aufbau Verlag

Deutschlands führender Ökonom zu den Auswirkungen der Pandemie. Die Corona-Krise hat gravierende wirtschaftliche Folgen: Wie schafft es der Sozialstaat, neue Ungleichheiten zu bekämpfen? Welche Gefahr droht durch die immensen Schulden? Bleibt die Eurozone stabil? Was wird aus dem Klimaschutz? Und wie nutzen wir die Chancen, die diese Krise auch eröffnet? In seinem grundlegenden Buch, das Wirtschafts- und Gesundheitspolitik erstmals konsequent zusammendenkt, weist uns Deutschlands führender Ökonom Clemens Fuest den Weg aus der Krise.

4 Fragen 4 Antworten

Was bedeutet diese Buchmesse für Sie?

Es ist wichtig, dass die Buchmesse trotz Corona stattfindet, es gibt viel spannende neue Literatur, die vorgestellt und diskutiert werden muss. Für mich ist Messe außerdem eine wunderbare Gelegenheit, mein Buch vorzustellen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Welche Leser*innen wünschen Sie sich?

Es wäre mir wichtig, dass ich nicht nur ökonomische Experten erreiche, sondern eine breite Leserschaft, Menschen, die keine Wirtschaftsfachleute sind, die sich aber für die Wirtschaftslage interessieren und sich angesichts der Krise und wachsender öffentlicher und privater Schulden Sorgen über die Zukunft des Wohlstands in Deutschland und Europa machen.

Mit welchem Satz überzeugen Sie Ihre Leser*innen, Ihr neues Buch zu lesen?

Dieses Buch hilft dabei, die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise, die uns alle unmittelbar betreffen, zu bewerten und einzuordnen, ohne Panikmache und so weit wie möglich faktenbasiert.

Was war gut am Shut-down, was haben Sie aus der Corona-Krise gelernt?

Der Lernprozess hält an, denn die Krise ist noch lange nicht vorbei: trotzdem ist schon heute klar, dass entschlossenes Krisenmanagement sowohl in den Unternehmen als auch seitens des Staates dafür sorgen kann, dass auch eine massive Krise wie diese nicht in einen wirtschaftlichen Absturz münden muss.

Weitere Informationen