Thomas Ziebula

Autor:in

Thomas Ziebula

Thomas Ziebula lebt als freier Autor in Karlsruhe. Seine Krimi-Reihe um Inspektor Paul Stainer vereint auf beeindruckende Weise Ziebulas Leidenschaft für deutsche Zeitgeschichte, spannende Kriminalfälle und seine Liebe zu Leipzig, das bis heute seine Lieblingsstadt in Deutschland ist. Mit dem ersten Band der Reihe, "Der rote Judas", stand er auf der Shortlist für den "Crime Cologne Award 2020".

©  Stephan Cremer

Abels Auferstehung

Aktuelles Buch

Abels Auferstehung

Wunderlich

ET: 26.1.2021 | ISBN: 978-3-8052-0060-8 | Gebunden | 464 Seiten | 20 EUR

In "Abels Auferstehung", dem zweiten Teil der packenden Krimi-Reihe um Kriminalinspektor Paul Stainer im Leipzig der 1920er Jahre, stellt ihn die Leiche eines Soldaten vor ein Rätsel: Wurde das ehemalige Mitglied einer jüdischen Studentenverbindung von den radikalen Rechten ermordet? Oder hängt sein Tod mit dem eines weiteren jungen Soldaten zusammen, der bei Basel aus dem Rhein gezogen wurde? Neben Stainer interessiert sich auch die junge, ehrgeizige Journalistin Marlene Wagner von der Leipziger Volkszeitung für die Morde.

4 Fragen 4 Antworten

Mit welchem Satz beschreiben Sie Ihr neues Buch?

„Man sieht nur, was man weiß.“ (J. W. Goethe)

Welches Buch ist Ihr Lieblingsbuch?

„Schlachthof Nr. 5“ von Kurt Vonnegut.

Wen möchten Sie gerne persönlich kennenlernen?

Rosa Sonntag (blonde Tänzerin, Malerin und Nachtclubbetreiberin aus meinem Roman „Abels Auferstehung“)

Ihr Motto

Willst du Gott zum Lachen bringen, mache einen Plan.

Weitere Informationen