Ines Thorn

Autor:in

Ines Thorn

1964 in Leipzig geboren, studierte nach einer Buchhandelslehre Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main und schreibt seit langem erfolgreich historische Romane.

©  Jochen Schneider

Die Buchhändlerin

Aktuelles Buch

Die Buchhändlerin

Rowohlt

ET 23. März 2021 | ISBN: 978-3-499-00515-2 | Taschenbuch | 336 Seiten | 16 EUR

Frankfurt, kurz nach dem 2. Weltkrieg: Christa bricht ihr Germanistikstudium ab, weil sie als Frau an der Universität nicht für voll genommen wird. Zunächst aus Verlegenheit fängt sie an, in der Buchhandlung ihres Onkels Auszug-helfen, die dieser nach der Enteignung durch die Nationalsozialisten nun wieder aufbaut. Bald schon wird das Bücherverkaufen für Christa zur Passion - und die Buchhandlung zu einem Ort, an dem sich Gleichgesinnte treffen, an dem Freundschaften entstehen und sogar Liebe. Doch noch sind die Wunden der Kriegszeit nicht verheilt, und Christa muss all ihre Klugheit und Tatkraft einsetzen, um die Buchhandlung und ihr eigenes Glück zu bewahren.

4 Fragen 4 Antworten

Mit welchem Satz beschreiben Sie Ihr neues Buch?

"Die Buchhändlerin" habe ich wahrhaftig mit Schweiß, Blut und Tränen geschrieben. Es ist ein Herzensbuch geworden, weil Bücher mir einfach am Herzen liegen.

Welches Buch ist Ihr Lieblingsbuch?

Donna Tartt, "Der Distelfink"

Wen möchten Sie gerne persönlich kennenlernen?

Mentalmagier finde ich sehr spannend. Die Gedanken anderer «erraten» zu können, wäre für meine Arbeit ein unschätzbarer Vorteil. Aber auch Truth Wizards würde ich gern kennenlernen, um herauszufinden, wie sie es anstellen, Wahrheit und Lüge voneinander zu unterscheiden.

Ihr Motto

Weitermachen.

Weitere Informationen