Daniel Wisser

Autor:in

Daniel Wisser

1971 in Klagenfurt geboren, schreibt Prosa, Gedichte und Songtexte. 2018 wurde er für den Roman "Königin der Berge" mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. Daniel Wisser lebt in Wien.

©  Nurith Wagner-Strauss

Wir bleiben noch

Aktuelles Buch

Wir bleiben noch

Luchterhand Literaturverlag

ET: 8 März 2021 | ISBN: 978-3-630-87644-3 | Hardcover | 480 Seiten | 22 EUR

Victor ist Mitte 40, kinderlos und der letzte Sozialdemokrat in einer Wiener Familie mit langer sozialistischer Tradition. Aber selbst seine Mutter und seine Tante hat der politische Rechtsruck inzwischen erfasst. Mit der Rückkehr von Victors Cousine Karoline aus dem Ausland flammt eine 30 Jahre alte heimliche Liebe wieder auf. Als aus ihnen ein Paar wird, droht die Familie an dem Skandal zu zerbrechen. Noch dazu ziehen sie in das von der Großmutter geerbte Haus auf dem Land, sehr zum Missfallen ihrer Eltern, die es selber gerne bekommen hätten. Mit hinreißend lakonischem Witz erzählt Daniel Wisser von vier Generationen einer Familie, durch die sich die Gräben eines ganzen Landes ziehen.

4 Fragen 4 Antworten

Mit welchem Satz beschreiben Sie Ihr neues Buch?

Victor Jarno kannte die Tiere im Zoo der politischen Gegenwart schon, als sie noch Menschen waren.

Welches Buch ist Ihr Lieblingsbuch?

"Rot und Schwarz" von Stendhal.

Wen möchten Sie gerne persönlich kennenlernen?

Jemand, der wie ich für ein Verbot von Uber und Airbnb eintritt.

Ihr Motto

„Die Letten werden die Esten sein.

Weitere Informationen