Daniela Krien

Autor:in

Daniela Krien

Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliß, studierte Kulturwissenschaften und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig. Seit 2010 ist sie freie Autorin, 2011 erschien ihr Roman "Irgendwann werden wir uns alles erzählen" der in 17 Sprachen übersetzt wurde. Ihr letzter Roman, "Die Liebe im Ernstfall" erschien 2019 bei Diogenes. Daniela Krien lebt mit ihren zwei Töchtern in Leipzig.

©  Maurice Haas

Der Brand

Aktuelles Buch

Der Brand

Diogenes

Eine kluge und berührende Geschichte über eine Paarbeziehung und das Älterwerden miteinander. Rahel und Peter sind seit fast 30 Jahren verheiratet. Erst leise und unbemerkt, dann mit einem großen Knall hat sich die Liebe aus ihrer Ehe verabschiedet. Ein Sommerurlaub soll bergen, was noch zwischen ihnen geblieben ist. Gleichzeitig ein Buch über die Entfremdung des liberalen Menschen und das Unbehagen in der modernen Gesellschaft. Ein gesellschaftsphilosophischer Liebesroman und ein Gedankenspiel über Familie, Beziehung(en), Leben und Tod, der in seiner Klugheit und Tiefe überzeugend und berührend ist. Auch als Hörbuch, gelesen von Dagmar Manzel. Über 180.000 verkaufte Exemplare des Nummer-1-Bestsellers Die Liebe im Ernstfall, in 24 Sprachen übersetzt, unter den Top Ten der Jahresbestsellerliste 2019.

4 Fragen 4 Antworten

Mit welchem Satz beschreiben Sie Ihr neues Buch?

Vor dem Hintergrund einer gespaltenen Gesellschaft versucht ein Paar, sich zu verorten und gleichzeitig die kriselnde Ehe zu retten.

Welches Buch ist Ihr Lieblingsbuch?

m Moment: Oskar Maria Grafs „Das Leben meiner Mutter“.

Was bedeutet das Blaue Sofa für Sie?

Immer ein bisschen klüger zu sein als zuvor.

Welchen Song haben Sie im Ohr, wenn Sie an Ihr neues Buch denken?

„Gras, von Gerhard Gundermann.

Weitere Informationen