Bijan Moini

Autor:in

Bijan Moini

Dr. Bijan Moini ist Rechtsanwalt und koordiniert seit 2018 die Verfassungsklagen der Gesellschaft für Freiheitsrechte. Er studierte Jura und Politikwissenschaften in München und Paris und promovierte bei Hans-Jürgen Papier. Nach dem Referendariat in Berlin und Hongkong arbeitete er drei Jahre als Rechtsanwalt in einer Berliner Wirtschafts-kanzlei. Im Anschluss widmete er sich gesellschaftspolitischen Themen und schrieb den mehrfach preisgekrönten Roman Der Würfel. Er tritt im Fernsehen, Hörfunk sowie in Print- und Onlinemedien als Experte für Freiheitsrechte in Erscheinung.

©  Thomas Friedrich Schäfer

Unser gutes Recht. Was hinter den Gesetzen steckt

Aktuelles Buch

Unser gutes Recht. Was hinter den Gesetzen steckt

Hoffmann und Campe

In diesem Buch erzählt der Anwalt und preisgekrönte Autor Bijan Moini, was es mit unserem Recht auf sich hat: Wer hat es sich wann und warum ausgedacht und wie bestimmt es ganz konkret unser Leben? Unschuldsvermutung, Streik oder Meinungsfreiheit - viele rechtliche Errungenschaften sind für uns heute selbstverständlich. Bijan Moini erzählt anschaulich von dem weiten Weg, den wir zurückgelegt haben, um zu unserem Recht zu kommen - und von den Menschen, die es formten. Anhand vieler Beispiele zeigt er, dass unser Rechtssystem entgegen mancher Unkenrufe von Gerechtigkeit geprägt ist - indem es Einzelne vor dem Staat schützt, die Schwachen vor den Mächtigen oder Verdächtige vor dem Mob. Ein spannender Blick auf Geschichte und Gegenwart unserer Gesetze.

4 Fragen 4 Antworten

Mit welchem Satz beschreiben Sie Ihr neues Buch?

Es handelt vom viel zu gering geschätzten Anteil unseres Rechts an dem Glück, heute und hier zu leben, statt früher oder anderswo.

Welches Buch ist Ihr Lieblingsbuch?

Orwells "1984", weil mich kein Buch mehr geprägt hat.

Was bedeutet das Blaue Sofa für Sie?

Eine seltene Gelegenheit.

Welchen Song haben Sie im Ohr, wenn Sie an Ihr neues Buch denken?

„Zebrastreifen“ von Rolf Zuckowski. Es ist das erste Lied auf dem Lieblings-Tonie meines Sohnes und lief dank Corona während meiner Schreibzeit öfter als uns beiden lieb sein konnte.

Weitere Informationen